Hohe Nachfrage im Kaminofen-Kompetenzzentrum in Lichtenau

Wer sich jetzt beraten lässt, hat im Herbst keinen Stress

Wir blicken auf einen kalten Winter und einen vergleichsweise kühlen Frühlingsbeginn zurück. Wer über einen Kaminofen verfügt, musste sich kaum Gedanken über wohlige Wärme in den eigenen vier Wänden machen.
Dementsprechend groß ist nach wie vor das Interesse an diesen flexiblen Wärmespendern. „Die Menschen kommen aus einem weiten Umkreis zu uns nach Lichtenau, um sich zu informieren und dann für einen passenden Kaminofen zu entscheiden“, freut sich Lutz Hund, der gemeinsam mit Sven Avenarius und Günter Münker im Raiffeisen-Markt Lichtenau Kundinnen und Kunden berät.
Das Kaminofen-Kompetenzzentrum in Lichtenau wird mittlerweile das ganze Jahr über zu Rate gezogen. „Im Herbst haben wir die meisten Anfragen, aber wer sich jetzt beraten lässt, kann seine Entscheidung in aller Ruhe treffen und hat pünktlich zum Start der nächsten Heizperiode einen perfekt eingestellten Kaminofen in seiner Wohnung“, sagt Lutz Hund.
Nachhaltig heizen und Wärme genießen: Wer einmal in den eigenen vier Wänden die von einem Kaminofen ausgestrahlte Wärme genossen hat, möchte sie nicht mehr missen. Mittlerweile gibt es eine breite Auswahl an Öfen für viele verschiedene Zwecke.
Im Raiffeisen-Markt in Lichtenau sind ständig die aktuellen Ofen-Modelle namhafter Premium-Hersteller in einer großen Ausstellung zu finden. Lutz Hund, Sven Avenarius und Günter Münker kennen die Stärken der einzelnen Geräte und können die Kundschaft punktgenau beraten.
Des Weiteren gibt es im Markt ein umfangreiches Sortiment an Zubehör, wie Feueranzünder, Kaminbestecke, Rauchrohre, Brennstoffe und vieles mehr.
Das Team ist überregional unterwegs und liefert die Kaminöfen nach Absprache und sorgt für die fachgerechte Montage.
„Einige Kunden wissen noch nicht, welcher Kaminofen für ihr Zuhause am besten geeignet ist“, sagt Günter Münker. „Wir beraten sie unverbindlich in unserer Ausstellung oder gegebenenfalls auch direkt vor Ort. Ob Pellet-, oder Küchenofen oder doch ein klassischer Kaminofen: Wir helfen gerne weiter.“
Sein Kollege Sven Avenarius ergänzt: „Nach Bedarf kümmern wir uns um die Anlieferung und die fachgerechte Montage des bei uns erworbenen Gerätes, bis hin zur Inbetriebnahme. Dabei stehen wir auch überregional im Kontakt mit dem zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister. Zudem helfen wir auch nach dem Einbau bei Problemen, Reparaturen, Reinigungen oder Wartungen der Feuerstätte.“

Das Kaminofen-Kompetenzteam im Raiffeisen-Markt Lichtenau (v. l.): Günter Münker, Lutz Hund und Sven Avenarius. Foto: Heiko Appelbaum