Verbot von Pflanzenschutzmitteln gescheitert

Große Erleichterung für unsere Landwirte aus der Soester Börde

 

Laut dem Gesetzentwurf der EU-Umweltkommission sollte der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln in der EU bis 2030 deutlich verringert werden. Dieses Gesetzpaket wurde am Mittwoch jedoch zu unserer Erleichterung von der Mehrheit des Europaparlaments abgelehnt. 

Durch Briefe an die Europaabgeordneten, Banner, die für Aufmerksamkeit sorgten und nicht zuletzt ein Protest auf der B1 von Geseke bis Unna, gelang es den Landwirten im Kreis Soest auf die Gefahr des drohenden Verbots aufmerksam zu machen. 

Dieser Einsatz zahlte sich letztendlich aus und konnte die Existenzen zahlreicher Höfe sowie eine sichere Nahrungsmittelversorgnung sichern.

Raiffeisen-Markt Lichtenau bietet helfende Möbel

Weiterlesen

10.000€ Spende an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Soest

Weiterlesen

In Raiffeisen-Märkten wurden über 1000 Stiefel gefüllt

Weiterlesen

Adventliche Wohlfühl-Atmosphäre im Raiffeisen-Markt Lichtenau

Weiterlesen