Schornsteinfeger-Glückstour 2018 machte Kinder glücklich

Unterstützung kam auch aus dem Kreis Paderborn

Auf zwei Rädern Gutes tun: Diesem Anliegen haben sich auch in diesem Jahr wieder rund 40 Schornsteinfeger aus ganz Deutschland verschrieben. Im Rahmen der 13. Glückstour der Schornsteinfeger fuhren sie von Düsseldorf zum Bundesverbandstag des Schornsteinfegerhandwerks nach Hamburg. Zwischendurch sammelten sie fleißig Spenden, die dazu dienen Elterninitiativen zu unterstützen, wo die Kinder an Krebs erkrankt sind. Sechs flinke Radfahrer aus der Region waren in diesem Jahr mit dabei: Klaus Bewer (Delbrück), Dietmar Weber (Warburg-Menne), Werner Überdick (Willebadessen), Stephan Kunstein (Nieheim) sowie Olaf Meiners und Sebastian Hund (beide aus Paderborn).

Dass sich die Tour gelohnt hat, belegt die Spendensumme: Rund 208.000 Euro haben die radelnden Kaminkehrer 2018 gesammelt; das waren knapp 20.000 Euro mehr, als im Vorjahr. „Unsere Tour ist längst Tradition und wir haben mittlerweile ein Netzwerk aus regelmäßigen Spendern geknüpft, die unser Anliegen immer wieder unterstützen“, freut sich Mitfahrer Olaf Meiners. Im Raiffeisen-Markt Lichtenau nahm jetzt eine Abordnung der Tour-Teilnehmer Spenden entgegen. Günter Münker, Kaminofen-Experte im Raiffeisen-Markt, und Jörg Mertens, Inhaber eines Betriebs für Schornsteinbau und Abgastechnik aus Paderborn, übergaben symbolische Schecks über jeweils 250 Euro und setzten damit Zeichen. „Wir sind sehr dankbar für die großzügigen Spenden und können zu 100 Prozent sicherstellen, dass die Spenden dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden“, sagt Klaus Bewer, der schon seit vielen Jahren zum Fahrerteam gehört. In diesem Jahr haben die Ostwestfalen drei Einrichtungen gezielt mit Spenden bedacht. Über finanzielle Unterstützung freuen sich das Kinderhospiz Paderborn/Höxter, die Initiative Hilfe für das schwersterkrankte Kind Paderborn und die Von-Galen-Schule in Brakel-Frohnhausen.

Bei der Scheckübergabe (v. l.): Werner Überdick, Sven Avenarius (Raiffeisen-Markt), Günter Münker, Klaus Bewer, Jörg Mertens, Olaf Meiners, Dietmar Weber und Sebastian Hund. Foto: Heiko Appelbaum

Eimer-Aktion brachte über 1000 Euro ein

Weiterlesen

Futterhäuschen erobern sommerliche Gärten

Weiterlesen

UFOP-Expertenkreis „Proteinpflanze“ zu Gast in Büren

Weiterlesen

Tag der Landwirtschaft in Salzkotten begeisterte

Weiterlesen

WhatsBroadcast

Immer top informiert via WhatsApp! Erhalten Sie News aus unserer Branche und der Raiffeisen Westfalen Mitte eG direkt auf Ihr Smartphone.