Männerbasteln schwer im Kommen

Wer schmückt den Baum im Raiffeisen-Markt Paderborn?

In der Vorweihnachtszeit hat das Basteln im Kreise der Familie Hochkonjunktur. In vielen Familien wird der Schmuck für den Weihnachtsbaum selbst entworfen und so entstehen ganz individuelle Kunstwerke. Das ist ein Grund für den Raiffeisen-Markt Paderborn, seine Traditionsaktion auch in diesem Jahr durchzuführen.

Unter dem Motto „Auch Männer können basteln“ sind alle Kunden, aber nicht nur männliche, aufgerufen, den im Raiffeisen-Markt an der Randebrockstraße aufgestellten Baum mit eigenem Schmuck zu verzieren. Marktleiter Markus ten Brink hofft darauf, dass der Baum nicht lange ungeschmückt bleibt: „Wir wollen mit unserer Aktion das gemeinsame Basteln im Freundes- und Familienkreis fördern.“

Gleichzeitig hat das Projekt einen sozialen Hintergrund: Kurz vor Heiligabend bringen die Raiffeisen-Markt-Mitarbeiter den geschmückten Baum zu einer sozialen Einrichtung, wo er für Freude sorgen soll. Den Bastlern winkt auch eine Belohnung: Alle Kunden, die bis zum 20. Dezember selbst gebastelten Baumschmuck abgeben, erhalten ein kleines Geschenk.

Auch Männer basteln gerne. Marktleiter Markus ten Brink (links) und sein Mitarbeiter Jürgen Harth sind gute Beispiele.

Grüne Pracht am laufenden Meter

Weiterlesen

Neuer Waschpark in Nähe des Detmolder Bahnhofs

Weiterlesen

Apfelannahme der Obstkelterei Brautmeier in den…

Weiterlesen

Raiffeisen Westfalen Mitte eG schickt über 20 LKW-Züge in…

Weiterlesen