In Raiffeisen-Märkten wurden über 1000 Stiefel gefüllt

Genossenschaftliches Wirken kommt bei Kindern an

Die Raiffeisen Westfalen Mitte eG (RWM) hat in der Vorweihnachtszeit knapp 2000 Kindern in der Region eine große Freude bereitet. In den 14 Raiffeisen-Märkten der Genossenschaft hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Kinder ermuntert, bis zum Nikolaustag sauber geputzte leere Stiefel abzugeben. Das Schuhwerk wurde dann reich befüllt und ab dem 6. Dezember konnten die glücklichen Kinder ihre Stiefel wieder vor Ort in Empfang nehmen.

„Wir haben mit unserer Aktion ein kleines Zeichen der Freude gesetzt“, sagt Philipp Rüther, Leitung Einzelhandel bei der RWM. „Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat es Spaß gemacht, Weihnachtsengel zu spielen und Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.“

Die Stiefelbefüllung war in den Vorjahren bereits in einzelnen RWM-Märkten erfolgreich. In diesem Jahr haben sich erstmals alle RWM-Märkte zwischen Soest und Buke daran beteiligt und Kinder auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

Allein in Paderborn-Elsen – der Markt war jetzt zum ersten Mal dabei – konnte das Team rund 100 Stiefel befüllen. „Das Projekt passt sehr gut zum genossenschaftlichen Wirken der RWM“, sagt Philipp Rüther. „Unser Motto ‚Wir leben Nähe‘ spiegelt sich auch in unserer Stiefelaktion, die wir im kommenden Jahr gerne wiederholen möchten.“

Christian Hofnagel, Leiter des Raiffeisen-Marktes Elsen (links) und seine Mitarbeiterin Anna Kutowski haben mit ihren Kolleginnen und Kollegen rund 100 Stiefel befüllt. Foto: Heiko Appelbaum

Raiffeisen-Markt Lichtenau bietet helfende Möbel

Weiterlesen

10.000€ Spende an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Soest

Weiterlesen

Adventliche Wohlfühl-Atmosphäre im Raiffeisen-Markt Lichtenau

Weiterlesen

Verbot von Pflanzenschutzmitteln gescheitert

Weiterlesen