Glückstour 2023 führt von Freilassing nach Bonn

Paderborner Schornsteinfegermeister Olaf Meiners sammelt fleißig Spenden

Wenn sich am 8. Juni rund 40 Schornsteinfeger aus dem gesamten Bundesgebiet per Rennrad auf den Weg von Freilassing nach Bonn machen, ist mit Olaf Meiners ein erprobter Teilnehmer am Start. Der Paderborner Schornsteinfegermeister wird im Kreise seiner Mitstreiter in acht Tagen rund 1000 Kilometer zurücklegen – ohne Motor und für den guten Zweck. Ziel der nunmehr 18. Glückstour der Schornsteinfegerinnen und Schornsteinfeger ist das Sammeln von Spendengeldern für krebs- und schwersterkrankte Kinder. Im Vorfeld hat Olaf Meiners kräftig die Werbetrommel für die Hilfsaktion gerührt. Er stieß auf offene Ohren und spendable Handwerker sowie Unternehmen aus dem Kreis Paderborn.

Im Rahmen der offiziellen Spendenübergabe flossen jetzt symbolisch 4.150 Euro in den Spendentopf der Glückstour 2023.

„Ich bin überwältig von der Hilfsbereitschaft“, freute sich Olaf Meiners beim Sponsorentreffen im Raiffeisen-Markt Lichtenau, dessen Team die Glückstour seit 2008 finanziell unterstützt. „Mit dem Wissen und Versprechen, dass die Spenden komplett krebs- und schwersterkrankten Kindern zugutekommen, nehmen wir die Glückstour auf uns und ich bin persönlich dankbar dafür, dass der Kreis der Spender in unserer Region stetig wächst“, so der passionierte Pedalist.

So werden nach aktueller Prognose im Laufe der diesjährigen Glückstour 58 Schecks in Höhe von jeweils 3000 Euro an Institutionen und Vereine übergeben.

Auch in diesem Jahr wird der Schornsteinfeger-Kollege Werner Überdick den Radfahrern im Begleitfahrzeug zur Seite stehen. Insgesamt sorgen fünf Transporter unterwegs für Verpflegung, stellen Ersatzteile zur Verfügung und liefern das Gepäck der Sportler zu den Etappenzielen.

Die Glückstour ist von A bis Z professionell geplant. Olaf Meiners und Werner Überdick loben den familiären Charakter der mobilen Hilfsaktion und engagieren sich das ganze Jahr für die Glückstour.

Besonders freut es das Duo, wenn sie in ihrer Heimat helfen können. Zuletzt wurde im Rahmen des diesjährigen Paderborner Osterlaufes der Paderborner Kinderhospizdienst mit einer Spende über 3.000 Euro bedacht.

„Im Namen der Glückstour möchte ich mich bei allen Spendern von ganzem Herzen für die großartige Unterstützung bedanken“, sagte Olaf Meiners in Lichtenau.

Raiffeisen Westfalen Mitte eG verstetigt gute Entwicklung

Weiterlesen

Ofenwoche 2024 im Raiffeisen-Markt Lichtenau

Weiterlesen

In Haaren geht die Post ab

Weiterlesen

Raiffeisen-Markt Lichtenau bietet helfende Möbel

Weiterlesen