< Raiffeisen Westfalen Mitte baut Ausbildungsprogramm aus
07.11.2018 16:34 Alter: 6 days
Kategorie: Aktuelles

Raiffeisen-Markt Paderborn lädt am 30. 11. und 1. 12. zur Gourmetmeile

Kulinarische Premiere an der Randebrockstraße


Bella Italia: Gülsen Cavindir (links) und Markus ten Brink präsentieren einen Teil des neuen Sortiments der Consorzio Agrario di Parma aus Italien.

Edles Speisen mit Köstlichkeiten aus der Region und von ausgewählten Erzeugern: Der Raiffeisen-Markt Paderborn im Gewerbegebiet Benhauser Feld feiert zum Monatswechsel eine leckere Premiere. Am 30. November und am 1. Dezember gibt es hier zu den regulären Öffnungszeiten die 1. Raiffeisen-Gourmetmeile. Das Konzept des Marktleiters Markus ten Brink ist gut durchdacht: „Wir bieten unseren Kunden ausgewählte Spezialitäten aus unserem Sortiment an. „Probieren und lieben lernen“ ist unser Motto. Für jeden Geschmack wird etwas dabei sein.“ In der Tat ist die geplante Vielfalt groß. Aus der Region kommen Fleischprodukte vom Eggehof aus Dörenhagen und von der Fleischerei Christoph Klare aus Bad Lippspringe. Neben Nieheimer Käse gibt es Fisch von Forellen Müller aus Bad Lippspringe. Die angebotenen Weine stammen von den renommierten Vereinigten Weingütern Krebs-Grode aus dem deutschen Weinbaugebiet Rheinhessen. International wird es, wenn der jüngste Lieferant des Raiffeisen-Marktes Paderborn sich vorstellt. Ganz neu im Sortiment ist Feinkost von der Consorzio Agrario di Parma. Dabei handelt es sich um eine Genossenschaft, die die besten Agrarbetriebe der jeweiligen italienischen Region auswählt und vermarktet. Neben Parmaschinken sind es Pasta und edle Olivenöle sowie viele weitere Lebensmittel aus regionaler italienischer Landwirtschaft. Die Produkte tragen das DOP-Siegel. DOP steht für Denominazione di origine protetta, was der deutschen geschützten Ursprungsbezeichnung entspricht. Damit werden Lebensmittel versehen, deren Herstellung nach einem bestimmten, auf eine geografische Region beschränkten Verfahren erfolgt. „Ein Hauch Italien gepaart mit bodenständigen ostwestfälischen Produkten: Diese Kombination ist mehr als reizvoll“, sagt Markus ten Brink. Die Gourmetmeile ist witterungsunabhängig, da sie mitten im Markt aufgebaut wird. Geöffnet ist sie am 30. November von 8.30 bis 19.00 Uhr und am 1. Dezember von 8.30 bis 16.00 Uhr.


WhatsBroadcast

Hier geht´s zu Facebook

Börsenfenster


Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK