< Grillfleisch to go an der B 64-Tankstelle
19.04.2018 15:03 Alter: 118 days
Kategorie: Aktuelles

Michaela Sternberg ist neue Leiterin des Raiffeisen-Marktes Büren

Buntes und Grünes sind ein neuer Schwerpunkt im Sortiment


Die neue Marktleiterin Michaela Sternberg hat ein Herz für Pflanzen. Foto: Heiko Appelbaum

Mit vielen neuen Ideen im Gepäck und dem Blick für das Bewährte hat Michaela Sternberg die Leitung des Raiffeisen-Marktes Büren übernommen. Die Floristin will einen neuen Schwerpunkt setzen und die Regionalität weiter in den Vordergrund rücken. Pünktlich zum Erwachen des Frühlings hat Michaela Sternberg den Eingangsbereich des Marktes am Oberen Westring in ein Blumenmeer verwandelt. „Blühpflanzen für Garten, Terrasse und Balkon aber auch Gemüsepflanzen und Obstbäume sind unsere neue Stärke“, sagt die Gesekerin. Im Sortiment gibt es klassisches Zwerg- und Säulenobst, aber auch exotische Gewächse, wie die Kiwi. Auf Bestellung stellt das Team im Raiffeisen-Markt zudem Trauerfloristik zusammen. In Folge einer behutsamen Umstrukturierung ist der Gartencenter-Bereich bunt herausgeputzt. Nach dem Raiffeisen-Motto „Wir leben Nähe“ will Michaela Sternberg aber auch Regionalität in den Fokus rücken. Das ist an einer eigenen Abteilung mit Lebensmitteln von Erzeugern aus der Region zu erkennen. Mit der Eröffnung der sommerlichen Grillsaison hat die Leiterin auch Grillwürstchen in vielen Varianten ins Sortiment aufgenommen. Neu in Szene gesetzt wurde zudem die Abteilung für Hühner- und Tauben-Bedarf. Darüber hinaus gibt es in Büren auch die gewohnten Raiffeisen-Markt-Produkte.


WhatsBroadcast

Hier geht´s zu Facebook

Börsenfenster


Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK