< Der Raiffeisen-Markt Erwitte hat eine neue Leiterin
01.11.2017 14:42 Alter: 21 days
Kategorie: Aktuelles

Lichtenauer Lichterabende am 18. und 25. November

Raiffeisen-Markt öffnet an zwei Samstagen bis 20 Uhr


Die Raiffeisen-Floristinnen Annette Salmen (links) und Petra Seel stehen an den Lichterabenden mit Ideen zur Seite.

Glühweinduft und Kerzenschein: Im Lichtenauer Raiffeisen-Markt an der Torfbruchstraße wird es im November vorweihnachtlich. An zwei Samstagen, nämlich am 18. und am 25. November, laden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu den Lichtenauer Lichterabenden. Der Markt ist dann jeweils bis 20 Uhr geöffnet. Die Gäste sollen die Gelegenheit bekommen, sich ganz stressfrei inspirieren zu lassen und Ideen für die Gestaltung in den heimischen vier Wänden zu sammeln. Glühwein und Adventsgebäck sorgen zusätzlich für vorweihnachtliche Atmosphäre. Vor allem die Floristinnen haben dann ihre Abteilung liebevoll dekoriert und zeigen neueste Deko-Trends. In diesem Jahr dominiert häufig Gold, aber auch Rottöne gehören zur adventlichen Wohnungsausstattung. Wachskerzen werden zunehmend von Leuchten mit LED abgelöst, was die Feuergefahr verringert. Die oftmals Kerzen nachempfundenen Lichter sind vor allem bei Familien mit kleinen Kindern beliebt. Ansonsten kehrt wieder die große Niedlichkeit zurück: Nikoläuse, Weihnachtsmänner, Engelchen: Sie machen die Deko komplett. Und wer bisher noch gar keine Idee hat, wie die eigene Wohnung gestaltet werden soll, findet bei den Lichterabenden sicher die nötigen Anregungen.