< Raiffeisen-Markt Elsen setzt auf intelligente Vernetzung
22.06.2017 08:03 Alter: 153 days
Kategorie: Aktuelles

Gartenmöbeltipps vom Raiffeisen-Markt

Heute informiert Bernd Muerköster über bequemes Verweilen


So lässt es sich aushalten: Bernd Muerköster präsentiert den Bullaugen-Strandkorb aus hochwertigem Kunststoff-Geflecht. Foto: Heiko Appelbaum

Bernd Muerköster kennt sich mit Gartenmöbeln bestens aus. Der Mitarbeiter berät im Raiffeisen-Markt Lichtenau Kunden und weiß genau, wie man im eigenen Garten, auf Balkon oder Terrasse eine kleine Idylle schafft. In unserer Mini-Serie gibt er den Leserinnen und Lesern aktuelle Tipps und informiert über Themen rund um Gartenmöbel.

Warum in die Ferne schweifen, wenn der Weg zum eigenen Lieblingsplatz gar nicht weit ist? Auch auf wenigen Quadratmetern Fläche kann man sein eigenes kleines Paradies schaffen. „Auf die richtigen Möbel kommt es an“, weiß Bernd Muerköster.

Gefragt sind in dieser Saison wieder Strandkörbe aller Art. Nord- oder Ostseeatmosphäre kann man sich ins Paderborner Land holen und muss dabei dank pfiffigen Zubehörs nicht auf Annehmlichkeiten verzichten. Längst gibt es für die robusten und witterungsbeständigen Strandkörbe Bierflaschenhalter und Sektkühler. Und bei einem Accessoire muss man bei der Bestellung aufpassen: Den Tabletthalter gibt es als ausklappbaren Tisch zumeist standardmäßig. Recht neu ist der Tablethalter: Dieser ermöglicht das Befestigen eines Tablet-Computers auf der Innenseite des klappbaren Vordachs. Somit können die Insassen während des Sitzens Inhalte auf dem Tablet verfolgen und zum Beispiel einen Film genießen.

Im Premium-Segment ebenfalls als Ausstattungsvariante erhältlich sind seitliche Bullaugen. Diese erlauben Blicke nach rechts und links, was ein völlig neues Sehgefühl auch ohne See vermittelt.

Wem ein Strandkorb zu wuchtig erscheint, wählt aus dem reichhaltigen Sortiment andere Sitz- oder Liegemöbel. Bernd Muerköster empfiehlt die neueste Generation, bei der die Sitz- oder Liegefläche mit Textilmaterial, oft als Fliegengeflecht bezeichnet, ausgestattet ist. „Man spart sich so den ständigen Transport der zusätzlichen Auflagen“, sagt der Raiffeisen-Experte mit Blick auf Regenschauer, die mitunter spontane Auflagenrettungseinsätze der Gartenfreunde erforderlich machen. - Das Fliegengeflecht ist sehr witterungsbeständig und trocknet schnell ab.

Wer Holzmöbel bevorzugt, greift gerne zu den ergonomisch geformten und polierten Teak-Bänken zertifizierter Herkunft.

Der Raiffeisen-Markt Lichtenau bietet für alle Gartenmöbel, also auch für Strandkörbe, einen Lieferservice. Gegen eine geringe Servicegebühr bringen die Mitarbeiter gekaufte Möbel zu Kunden und bauen sie bei Bedarf auf.

Unser Fazit für heute: Ob Liegen oder Sitzen: Ein Test vor Ort ist bei allen Gartenmöbeln ratsam. Kompetente Beratung ist im Raiffeisen-Markt Lichtenau inklusive.